Tuesday 3 december 2 03 /12 /Dez. 12:08

http://www.berlinverlag.de/fileadmin/import/produkte/produkt-2098.jpg

 

Alma ist eine absolut ungewöhnliche Frau. Geboren wurde sie 1800 in Amerika in wohlhabenden Verhältnissen. Sie erhielt von ihren Eltern und einem Hauslehrer eine umfassende Bildung zu einer Zeit als die Frauen eigentlich ganz anders lebten. Als kleines Mädchen ging sie nach Herzenslust auf dem weitläufigen Grundstück auf Entdeckungsreise. Keine Frage war verboten und ihre Eltern förderten ihr unabhängiges kritisches Denken. Schon als junges Mädchen war sie aufgefordert sich an den Gesprächen bei den Gesellschaften, die ihre Eltern gaben, zu beteiligen. Nach dem Tod ihrer Mutter unterstützt sie ihren Vater.

Elizabeth Gilbert gestaltet hier eine Frauenfigur von deren Geburt bis zum Tod in Holland im Jahre 1883. Die Pflanzenwelt, ihr erstes Forschungsgebiet, lässt sich beobachten, kategorisieren,ordnen, analysieren. Sie ist eine erfolgreiche Botanikerin mit Erkenntnissen, denen Darwins ähnlich. Ihr zweites Forschungsgebiet, die Liebe ist ein Mysterium. Sie heiratet spät,erlebt nicht das erhoffte und verliert diesen Mann wieder. Eine Reise nach Tahiti auf seinen Spuren trägt sie weiter nach Holland bis zur Familie ihrer Mutter.

Ein poetischer, exotischer, wunderbarer Roman über Wissenschaft, Liebe und Abenteuer.

 

Elizabeth Gilbert schrieb das Buch "Eat, pray, love", das später mit Julia Roberts in der Hauptrolle verfilmt wurde. Das Buch ist auch für Auge und Hand sehr angenehm. Ein Bild von Jean brenner wurde für den Umschlag verwendet und es gibt immer wieder zwischen den Kapiteln Pflanzenzeichnungen.

Sehr schön fand ich auch die Idee des Verlages auf Pinterest und auf facebook Bilder zum Buch zu posten. Hie der Link

 

Außerdem hat der Roman eine eigenen Internetauftritt: www.daswesenderdingeundderliebe.de

von Anja Careen - veröffentlicht in: Historische Romane
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 27 august 2 27 /08 /Aug. 15:49

Der Roman erzählt von zwei Familien aus der Perspektive der Frauen, die auf dieser Insel leben.


1888 - Marantha ist krank. Ihr Mann kauft von ihrem Geld eine Teilhaberschaft einer Schafffarm auf der kleinen Insel San Miguel. Er verspricht ihr, dass sie dort gesund wird. Ihre Tochter Edith und ein Dienstmädchen begleiten das Ehepaar. Was Marantha erwartet ist unerträglich. Das Haus in dem sie wohnen ähnelt einem Schafstall, das Wetter ist rau in dem Frühling, kalt und nass. Die Verzweiflung ist bedrückend. Der Enthusiasmus ihres Mannes auch. Doch es gelingt ihr die Rückkehr zu erzwingen.

 

Nach dem Tod ihrer Mutter will Ediths Vater zurück nach San Miguel. Auf keinen Fall will Edith die Schule verlassen und mit ihm gehen. Die Flucht gelingt ihr nicht. Sie ist gezwungen in die karge Einöde zurückzukehren und für ihren Vater zu sorgen. Für wie lange?

 

Elise freut sich. Mit ihrem frisch angetrauten Ehemann kommt sie im Sommer 1930 auf der Insel an. Ein neues Haus ist gebaut worden. Sie spürt genau: Das  ist ihr Platz zum Leben. Bald kündigt sich Nachwuchs an. Aber auch hier holt sie der 2. Weltkrieg ein.

 

Die Beschreibungen der Insel, die Charaktere, die Stimmungen, die kunstvollen Parallelen haben mich sehr beeindruckt und gehen mir immer noch nach. Es erinnerte mich etwas an die Stimmung von "Das wilde Kind" .

 

 


 
von Karen
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Sunday 8 july 7 08 /07 /Juli 21:55

 

http://www.dtv.de/_cover/640/die_villa_am_rande_der_zeit-9783423248242.jpg

 

 

 

 

 

 

Ein richtig schönes, romantisches Leseerlebnis ohne ins Kitschige abzurutschen. Für alle, die das Lesen und Bücher lieben.

von Karen - veröffentlicht in: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Wednesday 27 june 3 27 /06 /Juni 22:03

http://1.1.1.5/bmi/www.piper-fantasy.de/sites/default/files/styles/cover/public/buecher/chandler_ancient.jpg

 

Unterhaltsam und abwechslungsreich sind die drei Abenteuer von Malden, dem Dieb, der sympatischen Hauptfigur, Ritter Croy, Träger eines der sieben Schwerter, das ihn zu einem Ancient Blade machte und Cythera, Tochter einer Hexe, die mit ihren Gefühlen zwischen Croy und Malden schwankt.

Sie kämpfen gegen Dämonen und stürzen sich in wildes Quests. Dann stehen Entscheidungen an, die keiner den Helden abnehmen kann und die das Leben aller verändern. Spannend bis zum Schluss.

von Karen - veröffentlicht in: Fantasy
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Friday 20 april 5 20 /04 /Apr. 20:54

http://www.loewe-verlag.de/_cover/628/7038_8.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Ein Jugendbuch - eigentlich. Aber für alle, die in ihrer Jugend etwas mit The Smith und Sister of Mercy anfangen konnten, eine Reise in die Vergangenheit. Eine Gothic-Geschichte mit Übernachtungen auf dem Friedhof.

Aber auch ein spannender Krimi, der sich so almählich aufbaut und ab etwa der Hälfte des Buches ziemlich spannend wird. Ich vermute, dass es da einen weitern Band geben wird. Denn es bleibt zu vieles offen in dieser Geschichte rund um den 16järigen Christian, der sich schuldig fühlt am Tod seines Zwillingsbruders und über den Verlust nicht hinwegkommt. Die Mutter wendet sich bald danach auch von ihm und seinem Vater ab. So leben die zwei nun schon seit zwei Jahren jeder mit seinem Schmerz allein nebeneinander her. Christian sucht die Einsamkeit und begegnet eines Tages drei schwarzen Gestalten mit weiße geschminkten  Gesichtern und  violetten Lippen - Mitglieder des Retrums.

von Karen - veröffentlicht in: Jugendliteratur
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 3 january 2 03 /01 /Jan. 14:30

http://1.1.1.2/bmi/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/162_73880_101291_m.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Das hat mich ja mal in seinen Bann gezogen. Frauen in Salem, der Hexenstadt. Natürlich spielte der Hexengedanke eine wichtige Rolle. Damit ist die Frage auch klar: Alles was sich nicht am typischen Lebensmodell der Männer orientiert ist eine Hexe, oder wie war das?

Nein, darum geht es in diesem roman nicht vordergründig. Aber der Gedanke beschlich mich irgendwie beim Lesen. Also im Grund geht es darum, was die Seele, die Psyche eines jungen Mädchens anstellt, um  mit sexuellem Missbrauch irgendwie überleben zu können.  "Mondschwimmerin" ist übrigens der Titel eines Bildes, das in dem Roman auch wunderbar beschrieben wird.

von Karen - veröffentlicht in: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Monday 26 september 1 26 /09 /Sept. 23:25

http://1.1.1.2/bmi/www.egmont-lyx.de/mediadaten/images/lyx/cover_l/978-3-8025-8793-1.jpg

 

Was kann die Menschhheit vor den Geistern retten? Sie nennen sich das Kollektiv und breiten sich mehr und mehr aus. Sie saugen ihren Opfern grausam die Seelen aus. Adam  hat im Keller seines Forschungsinstituts genau so ein unsterbliches Monster, das einst sein Bruder war, sitzen. Nur das Wort "Schattenmann" beeitet ihm Qualen. Wer ist der Schattenmann, der ihm gefährlich werden kann? Adam findet in der Doktorarbeit von Talia diesen Begriff. Wird sie ihm helfen können?

von Karen - veröffentlicht in: Fantasy
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Friday 29 july 5 29 /07 /Juli 16:58

http://1.1.1.4/bmi/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/243_26784_106938_m.jpg

 

Das Gute hat vor einigen hundert Jahren in Pandema gesiegt. Die Drei Feen brauchen aber weitere Stützpunkte im Osten im Kampf. Andin macht sich auf den Weg nach Leiland. Er nimmt natürlich den kürzeren Weg, der aber auch der gefährlichere und mysteriöse ist. Andin ist eigentlich einer der drei Prinzen. Doch er zieht es vor als Krieger, oder wie in diesem Fall, als einfacher Bote oder Graf unterwegs zu sein. Er trifft ein Mädchen, das sehr vertraut mit den hoch gefährlichen Amalysen umgeht, die auf Stimmungen reagieren und töten.

Die MAske verunsichert das Land, so heißt es. Doch eigentlich verusichert sie nur den Adel. einer der herzöge am Hofe verbeitet Angst und Schrecken unter der einfachen Bevölkerung auf dme Land. Ihnen hilft die Maske. Andin beobachtet sie und deckt dahinter das Mädchen mit den Amalysen.

von Karen - veröffentlicht in: Fantasy - Community: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 19 july 2 19 /07 /Juli 22:00

http://1.1.1.4/bmi/www.piper.de/typo3temp/pics/f4e87d2728.jpg

 

Was unseren Umgang mit Hunden bestimmt

 

Hunde und Menschen und ihr Zusammenleben. Das ist kein Buch über Hundeerziehung. Die Autorin hat nicht nur das Tierverhalten studiert. Mindestens genauso gut kennt sie sich mit dem Menschenverhalten aus, schließlich ist sie als Hundetrainerin eher eine Trainerin, die die Menschen trainiert. Sie erklärt kurzweilig war um wir Menschen, die wir Primaten sind,  so ticken, wie wir ticken und warum es so viele Missverständnisse  zwischen  Hund und Mensch gibt. Unterhaltsam, voller Humor und Verständnis,  erhellend.

von Karen - veröffentlicht in: Hunde
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 19 july 2 19 /07 /Juli 17:41

http://1.1.1.5/bmi/www.piper-fantasy.de/sites/default/files/styles/cover/public/buecher/chandler_ancient.jpg

 

Malden ist ein Dieb in Ness, einer Stadt im Königreich, die das scheinbare Privileg haben freie Bürger zu sein. Aber eben nur innerhalb der Stadtmauern. Sobald man durch das Tor hinausmarschiert und kein Land besitz, wird man zum Leibeigenen gemacht.

Malden ist der Sohn einer Hure und damit hatte er keine andere Chance sich den seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Doch er ist ein ausgezeichneter und geschickter Dieb. Sein letzter Einbruch machte die Diebesgilde aufmerksam. Er steht vor der Wahl ein frei zu sein, auch außerhalb der Stadttore, wenn er eine unverschämt hohe Summe Gold auftreibt, oder zu sterben. Da kommt der Auftrag von Cathera, einer jungen Frau, deren Tätowierungen sich auf ihrer Haut bewegen und von dem Ritter Bikker, der einst dem edlen Orden der Ancient Blades angehörte und der eines der sieben Schwerter Besitz, das Dämonen töten kann und in einer Glasscheide steckt. Malden gelingt, was undurchführbar erschien: er stiehlt die Krone des Burggrafen, die von einem Dämon bewacht wurde. Trotz der Störung duch Croy, der ebenfalls ein edler Ritter des Ordens ist und der ebenfalls über ein besonderes Schwert verfügt.

Nun beginnt die Geschichte noch mehr an Spannung zu zunehmen. Malden gerät zwischen alle Fronten. Er muss die Krone zurückstehlen. Diesemal erscheint das unterfangen aber mehr als aussichtslos. Sie ist im Schloss des mächtigsten Zauberers der Stadt.

Malden besitzt nur eine Ahle. Ansonsten helfen ihm nur seine schnellen Beine, seine geschickten Finger, seine Intelligenz und seine Intuition für Gefahren.

Ich fand es spannend bis zum Schluss und das war der erste Band einer Saga, deren Fortsetzung im Frühjahr 2012 erscheinen soll.

von Karen - veröffentlicht in: Fantasy - Community: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Sunday 10 july 7 10 /07 /Juli 12:16

Da ich von seinem Roman "Die große Liebe" ziemlich angetan war, wandte ich mich nun diesem Buch zu. In rasender Geschwindigkeit gelesen und meiner Tochter hingelegt. ;-)

 

Die Hauptperson,  Ortheil als literarische Person, schildert ihre Kindheit und Jugend, den Absturz aus der Pianistenkariere in die eines Schriftstellers. Aber das macht nur die letzten Seiten des Romans aus. Das Ganze ist verwoben mit der Gegenwart des Schreibens dieser Erinnerungen in Rom, wo auch das vielversprechende Pianistenstudium dereinst erfolgte. So ein Schriftsteller ist ja beim Schreiben eines Romans nicht allein auf der Welt, also verhilft er nebenbei einem klavierspielenden Mädchen aus der Nachbarschaft in Rom zu einem öffentlichen Konzert.

 

Doch zurück an den Anfang. Da ist ein nicht sprechender Junge im Vorschulalter, der seiner Mutter, die er beschützen muss und nicht aufregen darf, nicht von der Seite weicht. Ein eigenartig anmutendes Paar in Köln. Die Mutter verstummte ebenfalls. Erst später erfährt man, dass sie 4 Jungen verlor. Der Vater arbeitet als Vermesser bei der Bahn. Ihm hat es der Junge zu verdanken, dass er aus diesem Verstummtsein heraus kommt und sich von seiner Mutter löst.

 

Ich mag die Art des Erzählens, die Bilder und die Sprache sehr. Schönes Buch.

von Karen - veröffentlicht in: Beziehungen - Community: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 14 june 2 14 /06 /Juni 21:13

http://1.1.1.4/bmi/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/162_73964_86369_m.jpg

Einen Film über das Meer will der Münchner Journalist machen. Deshalb reist er mit dem Zug nach Italien und hat im Vorfeld Kontakt mit dem Meeresbiologischen Institut vor Ort aufgenommen. Ortheil lässt den Journalisten mit einer Genauigkeit  die Wahrnehmungen und Sinneseindrücke schildern, so dass ich das Gefühl habe, von dieser Aufmerksamkeit durch das Buch getragen zu werden. Wer das Meer liebt, der sollte sich diese Schilderungen nicht entgehen lassen. Und nicht nur das Meer wird fabelhaft geschildert, auch all die kleinen Alltäglichkeiten, die Liebe zum Leben.....und er begegnet ihr, der Frau, die seine große Liebe sein wird, ohne Schwülstigkeit und Herzschmerz, im Tonfall des Meeres ;-) Ein Buch für den Sommerurlaub auf jeden Fall.

von Karen - veröffentlicht in: Beziehungen - Community: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Monday 11 april 1 11 /04 /Apr. 17:51

assasine.jpg 

 

 

 

 

 

 

 

Mit befremden lese ich den Text auf der Rückseite des Buches. Mir stellt sich die Handlung eher so dar: Eine Horde Ninja  überfallen nachts die Hütte der Eltern von Taro, einem jungen Mann, der in dem kleinen Fischerdorf dadurch auffällt, dass er lieber auf die Jagd geht, anstatt Fische zu fangen. Seine Mutter, die Taucherin ist, überlebt. Sein Vater wird getötet. Aber abgesehen haben  es die Schattenkrieger eigentlich auf ihn. Doch einer der Ninja kämpft an seiner Seite. Leider wird Taro schwer verwundet. Der Ninja verwandelt ihn in einen Vampir und gemeinsam mit Taros Freund Hiro machen sie sich zu dritt auf den Weg. Der Auftrag dieses Ninja lautet Taro lebend zu seinem Auftraggeber zu bringen. Danach wollen sie Taros Mutter suchen.

von Karen - veröffentlicht in: Fantasy
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen
Sunday 20 march 7 20 /03 /März 21:23

http://1.1.1.3/bmi/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/351_52770_104223_m.jpg

 

Eine Trilogie in einem 800 Seiten Wälzer, den ich ruckzuck durchgelesen hatte. Zwar mit Vampieren, Liebe und Magie, aber ohne die üblichen Klischees, die einem gerade zur Zeit alle einfallen, wenn man das Wort "Vampir" hört.

Aeriel ist eine Waise und wird vom Dorfältesten für seine Tochter gekauft. Die Mädchen wachsen zusammen auf und sind fast so etwas wie Freundinnen. Die wunderschöne Tochter des Dorfältesten wird von einem schwarz geflügelten Engel der Nacht, einem Vampir, verschleppt. Den Geschichten der Alten zu Folge wird er sie zu seiner Braut machen. Ihr die Seele, das Herz und das Blut rauben. Aus Liebe zu ihrer Herrin und aus Angst davor erneut auf dem Sklavenmarkt verkauft zu werden macht sie sich auf die Suche. Der Engel der Nacht findet sie auch und macht sie zur Dienerin seiner dreizehn Bräute. Sie fürchtet den Vampir, aber gleichzeitig zieht er sie auch an. Aeriel lernt die dreizehn Geister der Bräute kennen und auch einen Zwerg, der ihr hilft.

Die Geschichten  wirken märchenhaft und phantasievoll. Zauber und Magie und die Liebe und Eifersucht spielen eine Rolle.

Einfach toll, wenn man über die ersten Seiten kommt.

von Karen - veröffentlicht in: Fantasy - Community: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 15 february 2 15 /02 /Feb. 08:09

http://1.1.1.1/bmi/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/142_47395_101680_t.jpg

Ein junger Chinese  begibt sich mit Koffern voller Bücher  in die Weiten  der Mongolei, um Schafe zu  hüten.   Er schildert seine  ersten Begegnungen mit Wölfen und die Faszination, die  von ihnen ausgeht. Trotz  seiner  Angst fühlt er sich von diesen Tieren  angezogen.  Die Wolfsrudel  gehören zum  alltäglichen Leben  der Menschen, bei denen er jetzt  lebt. Sie  verehren den Wolf  als Totemtier und töten ihn, wenn er in die Schafheerden eindringt. Er sorgt für das Gleichgewicht des  Lebens.  Das wird schon in den ersten  zwei Kapiteln, die ich richtig gut finde,  sehr deutlich.  Mal  schauen  was auf  den nächsten 600 Seiten geschieht. 

von Karen - veröffentlicht in: Mongolei - Community: Bücher
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen

Profil

  • Anja Careen
  • Ein Sammelsurium aus kurzen Notizen zu Büchern, Gedichten, Musik, Artikeln, Alltägliches, Begegnungen...beruflich beschäftige ich mich mit Kinder- und Jugendliteratur, Rezensionen und Musikmachen.

Autorenübersicht

A

José Eduardo Agualusa: Das Lachen des Geckos

Alaa al-Aswani: Der Jakubijân - Bau

Jay Asher: Tote Mädchen lügen nicht

 

B

Muriel Barbery: Die Eleganz des Igels

Simone de Beauvoir: Alle Menschen sind sterblich

Hans Bemmann: Stein und Flöte und das ist noch nicht alles

Muhammad al Bissati: Hunger

Nina Blazon: Faunblut

T.C.Boyle:San Miguel

Kurt Bracharz: Für reife Leser

Alan Breadley

 

C

David Chandler: Ancient Blades

Dagmar Chidolue: Flugzeiten

Stephen Clarke: Ein Engländer in Paris 

 

D

Dahlke: Von der Weisheit unseres Körpers

Dalos: Ungarn in der Nussschale

Martin Davies: Die Pflanzenmalerin

Elaine Dundy: Eine Amerikanerin in Paris

F.M. Dostojewski: Der Spieler

 

E

Clarissa Pinkola Estés: Der Tanz der großen Mutter

Louise Erdrich: Der Klang der Trommel

 

F

Jeaniene Frost: Blutrote Küsse

Monika Feth: Fee (noch immer dran) 

Fairchild, Melissa: Himmelsauge

Cornelia Funke

 

G

Alex Garland: Der Strand

David Lozano Garbala: Puerta Oscura. Totenreise

Anna Gavalda: Zusammen ist man weniger allein

Paul Gilbert: Depressionen verstehen und bewältigen

Günther, Ralf: Der Gartenkünstler - Ein Fürst-Pückler-Roman 

 

H

Helmut Hark: Die Heilkraft der Träume - Die Kreativität des Unbewussten nutzen

Andreas Hauffe: abgerockt

Hermann Hesse: Stufen

Wolfgang und Heike Hohlbein: Das Buch 

Thomas Hohensee: Gelassenheit beginnt im Kopf

 

I


J

Louise Jacobs: Gesellschaftsspiele 

 

K

Maria Kaluza (Hsg.): Der singende Fels

Erin Kellison

 

L

Nick Lake:Der Novize des Assassinen

Björn Larsson: Der Keltische Ring

Jean M. LeClézio: Wüste

Reif Larson: Die Karte meiner Träume

Hermione Lee: Virginia Woolf - Ein Leben

Jhumpa Lahiri: Fremde Erde

Francois Lelord: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Derek Landy: Skulduggery Plasant

Sergej Lukianenko: Wächter der Nacht

 

M

Stefán Máni: Das Schiff

Kettly Mars: Fado

Sándor Márai: Befreiung ,

Sándor Márai: Die Gräfin von Parma 

, Sándor Márai: Das Vermächtnis der Eszter

Patricia B.McConnell: Das andere Ende der Leine

Stephenie Meyer: Seelen

Anne Michaels: Wintergewölbe

Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

Alice Munro: Tricks ,

Terézia Mora: Alle Tage

 

N

Michael P. Nichols:Die wiederentdeckte Kunst des Zuhörens

 

O

Ortheil, Hans Josef:Die ERfindung des Lebens

Ortheil, Hans-Josef: Die große Liebe

Ortheil, Hans-Josef: Im Licht der Lagune 


P

Meredith Anne Pierce: Gefangene des Engels

Claudia Pineiro: Donnerstagswitwen

Prange, Peter: Die Gottessucherin 

 

R

Angelika Reitzer: Taghelle Gegend

Jiang Rong: Der Zorn der Wölfe

 

S

George Sand: Lelia

Andreas Salcher

Johanna Strau: Das Beste daran

Louis Sachars : Löcher. Die Geheimnisse von Green Lake

Ralf Schmitz: Schmitz' Katze

Rainer M. Schröder: Die Judaspapiere

Diane Setterfield: Die dreizehnte Geschichte

Lionel Shriver: Liebespaarungen -erscheint am 12.März- 

Maggie Stiefvater: Nach dem Sommer

 


U

Marion Urch

 

V

Fred Vargas: Der verbotene Or, 

Fred Vargas: Die dritte Jungfrau

 

W

Minette Walters: In Flammen

Virginia Woolf:  Tagebuch 1

 

X


Y


Z

Pál Zádar: Das Vermächtnis des Fotografen

Carlos Ruiz Zafón: Das Spiel des Engels

Markus Zusak: Die Bücherdiebin

 
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren