Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Buchnotizen

Antonio Skármenta : Mit brennender Geduld

4. September 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Literatur aus Asien - Afrika und Lateinamerika

null







Wir sind im Jahr 1969 in Chile, in der Nähe von San Antonio. Mario Jiménez ist für das Fischereihandwerk nicht gemacht und sein Vater, der ihn eigentlich morgens mit hinausnehmen möchte, rät ihm, sich eine Arbeit zu suchen.Der junge Mann versinkt nur allzugern in den Träumen, die aus dem Stoff der Kinofilme sind, die er über alles liebt. Doch da bekommt er, da er ein Fahrrad besitzt, die Stelle des Briefträgers auf der Isla Negra, wo Pablo Neruda wohnt, der auch sein einziger Kunde sein wird.

Der Siebzehnjährige ist begeistert und voller Elan. Plötzlich begegnet er einem Mädchen und verliebt sich unsterblich. Er wechselt nur ein paar wenige Worte mit ihr. Sie bedient in einer Kneipe. Selbst Neruda ist sprachlos als er sie sieht.Gut, dass ich allein war während des Lesens. Ich hab laut losgelacht. Absolut witzige Passagen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post