Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Buchnotizen

George Sand: Lelia

27. März 2009 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Beziehungen

Eine schillernde und umstrittene  Persönlichkeit ihrer Zeit  ist sie -  George Sand,  Amantine-Aurore-Lucile Dupin mit bürgerlichem Namen, 1804 in Paris geboren, Urenkelin Moritz von Sachsens, Ehefrau, Mutter, Geliebte (nicht nur von Frédéric Chopin), für viele Berühmtheiten eine Gesprächspartnerin. Sie rauchte Pfeife und trug Männerkleider, ist gegen die Einengung der Frau durch die Ehe.
Ich hab den  1833 erschiene Roman Lelia gerade zu lesen begonnen. Zunächst sind da Briefe zwischen Trenmor, einem Spieler, der  5 Jahren Zwangsarbeit hinter sich hat und Lelia, sowie   Stenio, dem jungen Dichter . Der erste Satz ist "Wer bist du?" Lelia scheint unnahbar und sehr schön zu sein. Beide Männer vergöttern sie.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post