Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Buchnotizen

Meredith Anne Pierce: Gefangene des Engels

20. März 2011 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Fantasy

http://1.1.1.3/bmi/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/351_52770_104223_m.jpg

 

Eine Trilogie in einem 800 Seiten Wälzer, den ich ruckzuck durchgelesen hatte. Zwar mit Vampieren, Liebe und Magie, aber ohne die üblichen Klischees, die einem gerade zur Zeit alle einfallen, wenn man das Wort "Vampir" hört.

Aeriel ist eine Waise und wird vom Dorfältesten für seine Tochter gekauft. Die Mädchen wachsen zusammen auf und sind fast so etwas wie Freundinnen. Die wunderschöne Tochter des Dorfältesten wird von einem schwarz geflügelten Engel der Nacht, einem Vampir, verschleppt. Den Geschichten der Alten zu Folge wird er sie zu seiner Braut machen. Ihr die Seele, das Herz und das Blut rauben. Aus Liebe zu ihrer Herrin und aus Angst davor erneut auf dem Sklavenmarkt verkauft zu werden macht sie sich auf die Suche. Der Engel der Nacht findet sie auch und macht sie zur Dienerin seiner dreizehn Bräute. Sie fürchtet den Vampir, aber gleichzeitig zieht er sie auch an. Aeriel lernt die dreizehn Geister der Bräute kennen und auch einen Zwerg, der ihr hilft.

Die Geschichten  wirken märchenhaft und phantasievoll. Zauber und Magie und die Liebe und Eifersucht spielen eine Rolle.

Einfach toll, wenn man über die ersten Seiten kommt.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post