Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Buchnotizen

Sándor Márai: Befreiung

4. März 2010 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Ungarische Literatur

Gerade  frisch  vom  Buchhändler  abgeholt.  Der  Roman erschien erst    jetzt  in  deutscher  Sprache  und    spielt   in Budapest  zur  Zeit  des  Heranrückendens  der  russischen Truppen und der  Belagerung  1945.   Die  Hauptfigur  ist eine junge  Studentin,  die ausgestattet  mit  einem gefälschten  Pass  versucht  mit  ihrem  ebenfalls  untergetauchten  Vater,  einem  bekannten  und  verfolgten  ungarischen  Wissenschaftler,  zu  überleben.  Sie  haben alles  verloren,  alle  wissenschaftlichen  Aufzeichnungen,  sie hat  ihre letzten  Persönlichen  Gegenstände verkauft,  ihr  Haus  wurde von einer  Bombe  getroffen.  Die  Deutschen  haben  überall  Kriegsgerät  aufgebaut.  Bombenangriffe  sind  Alltag.  Ihr  Freund, ein  junger Arzt,  hat  Budapest schon  vor  einem Jahr verlassen.  Er war voller  Enttäuschung  über die "fehlende Widerstandskraft" der  Ungarn. 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Werner 03/06/2010 14:57


Das hab ich auch auf meiner Liste, aber noch nicht gekauft.


Karen 03/09/2010 20:00


Es ist absolut fesselnd  für mich!!