Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
Buchnotizen

Interesse am Leben?

30. Mai 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Leben

Entwickeln Sie Interesse am Leben, wie sie er wahrnehmen; an Menschen, Dingen, Literatur, Musik - die Welt ist so reich, sie platzt geradezu vor lauter Schätzen, einzigartigen Seelen und interessanten Menschen. Lassen Sie sich selbst beiseite. - Henry...

Weiterlesen

Türen öffnen

26. Mai 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Gedichte

Räume betreten ohne Scheu und aufmerksam vorwärts gehend Neues erfahrend jäh reißt der Boden auf und verschwindet im Nichts Abstürzen, den freien Fall spüren schreien fallen, fallen Was fängt dich? Trägt dich? Und wieder Türen öffnen der Sturz der kommen...

Weiterlesen

Eveyn Grill: Ins Ohr

26. Mai 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Unterhaltung

Da steht Frau Elfriede Schweigert von heute auf morgen allein da. Naja, fast, es gibt ja noch der erwachsenen Sohn. 17 Kapitel fast ohne Absätze plappert sie mir ins Ohr. Ich hab das alles in einem Zug gelesen. Zunächst nervte mich Elfriede schon etwas,...

Weiterlesen

Wie viele Bücher kann man parallel lesen?

22. Mai 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Über das Lesen

Verflixt, die Zeit reicht mal wieder hinten und vorn nicht. Da stapeln sich die Neuentdeckungen vom Buchmarkt aus dem kühlen März, die Neuanschaffung zum Thema Bibliotherapie, die Bücher, die in die Schülerbibliothek eingeordnet werden sollen und...und...und...

Weiterlesen

Rainer Maria Rilke (aus "GEDICHTE 1906 bis 1926 ")

6. Mai 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Gedichte

Rainer Maria Rilke (aus "GEDICHTE 1906 bis 1926 ") WUNDERLICHES Wort: die Zeit vertreiben! Sie zu halten, wäre das Problem. Denn, wen ängstigts nicht: wo ist ein Bleiben, wo ein endlich Sein in alledem? - Sieh, der Tag verlangsamt sich, entgegen jenem...

Weiterlesen

Lesegedanken

4. Mai 2008 , Geschrieben von Karen Veröffentlicht in #Bücher

Sich in Ruhe zurückziehen mit einem Buch und eintauchen in eine ganz andere Welt. Es wird geschrieben was das Zeug hält. Phantasiewelten öffnen sich, fremde Leben werden ausgebreitet und ganze Seelenlandschaften wuchern vor den Augen des Lesers. Ablenkung...

Weiterlesen